Das Osterlicht als Hoffnungszeichen zu sich nach Hause zu bringen ist in diesem Jahr auch organisatorisch eine Herausforderung, teilt der evangelische Pfarrer Marcus Döbert mit. Denn: Alle Osternachtgottesdienste fallen aus.

Damit die Auferstehungshoffnung trotz der Krise möglichst viele Menschen erreicht, lädt die evangelische Kirchengemeinde in Bad Bocklet dazu ein, am Ostersonntag von 8 bis 10 Uhr in der Johanneskirche ein bereit gestelltes Auferstehungslicht an der neuen Osterkerze anzuzünden und für sich und seine Lieben mit nach Hause zu nehmen. Einen persönlichen Ostergruß von Pfarrer Marcus Döbert gibt es mit dazu. red