Bei der Ortsburschentaufe in Münchaurach haben jedes Jahr die zahlreichen Zuschauer auf der Aurachbrücke den meisten Spaß. Die Taufe erfolgt nämlich nicht mit Wasser aus einem Brunnen, sondern in der Aurach mit nicht gerade wohlriechendem Wasser, und dabei werden auch die Mädchen nicht verschont. Die schon etwas älteren und bereits "getauften" Ortsburschen treiben die "Neulinge" ins Wasser und passen auf, dass niemand entkommen kann. Dabei heißt es dann: "Drück ihn unter Wasser! Und verschont die Mädels nicht!". Auf der Brücke hatte auch Bürgermeister Klaus Schumann (ÜWB) gut lachen, denn er musste vor zwei Jahren nach seinem Amtsantritt die Prozedur über sich ergehen lassen. Foto: Richard Sänger