Der Orgelförderverein Ebrach lädt am morgigen Samstag um 17 Uhr zu einem Konzert in die ehemalige Zisterzienserabteikirche ein. Die Besucher werden gebeten, nur die im Vorfeld markierten Plätze zu besetzen. Aus diesem Grund ist auch die Platzanzahl begrenzt. Das Programm an den historischen Chororgeln ist laut Veranstalter sehr abwechslungsreich zusammengestellt. Mit Stücken von Constanzo Antegnati, Johann Erasmus Kindermann, Giovanni Bernardo Lucchinetti und Josef Rheinberger zeigen Frank Dillmann aus Nürnberg und Andreas König aus Fürth ihr ganzes musikalischen Können. Der Eintritt ist frei. Spenden werden für den Erhalt der Orgeln aber gerne angenommen. red