Kronach — Der aus dem Erzbistum Bamberg stammende Theologe Professor Hans-Jürgen Feulner ist mit dem Päpstlichen Gregoriusorden ausgezeichnet worden. Erzbischof Ludwig Schick gratulierte dem an der Universität Wien lehrenden Liturgiewissenschaftler.
"Die Ehrung würdigt Ihr großes Engagement und Ihre vielfältigen Tätigkeiten in verschiedenen Liturgiekommissionen, aber auch Ihre Verdienste um die Liturgiewissenschaft", schreibt Schick und fügt hinzu: "Ihr großes Engagement freut mich sehr und verdient höchste Anerkennung. Möge Sie die Päpstliche Auszeichnung ermutigen, Ihre Arbeit tatkräftig fortzusetzen."
Feulner wurde 1965 in Kronach geboren und studierte in München und Tübingen. Er publiziert regelmäßig in internationalen Organen und referiert auf Kongressen und Symposien. Seit 2002 ist er Professor für Liturgiewissenschaft und Sakramentaltheologie an der Universität Wien. red