Kulmbach — Am kommenden ersten Advents-Sonntag führt die "Kulmbacher Kantorei" un-ter Leitung von Kirchenmusikdirektor Ingo Hahn das "Weihnachts-Oratorium" von Johann Sebastian Bach (1685-1750) auf. Festliche Klänge gibt es dann ab 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Kulmbach St. Petri mit dem zweiten Teil (Kantaten 4-6) des wohl beliebtesten Werkes für Vokalsolisten, Chor und Orchester aus der Feder des ehemaligen Leipziger Thomaskantors zu hören.
Ursprünglich war das "Weihnachts-Oratorium" mit seinen sechs Kantaten für die Gottesdienste zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag und dem Dreikönigstag bestimmt. Zum ersten Mal wurde diese Musik in den Jahren 1734/35 mit dem Thomanerchor in der Leipziger Thomas- und Nikolaikirche aufgeführt. Allein die vierstimmigen Choralsätze des "Weihnachts-Oratoriums" sind in ihrem Zusammenspiel von einfachstem Grundriss und größter Differenziertheit in Harmonik und Stimmführung wohl das Reifste, was Bach in diesem Kompositionstypus schuf.
Das "Weihnachts-Oratorium" musiziert Dekanatskantor Ingo Hahn mit einem hochkarätig besetzten Vokalsolisten-Quartett. Die Sopranpartie wird von Stephanie Krug übernommen, die Gesang und alte Aufführungspraxis am Salzburger Mozarteum studiert hat. Durch eine internationale Konzerttätigkeit, unter anderem bei den "Händel-Festspielen" in Halle an der Saale, hat Krug sich einen Namen gemacht. Bereits mehrfach nach Kulmbach engagiert und in bewährter Weise zu hören sind: Katharina Heiligtag (Alt), Christoph Rösel (Tenor) und Markus Simon (Bass), der frühe-re Dozent für Orgelspiel an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth, Thomas Rothert (Orgel), die "Kulmbacher Kantorei" sowie das Orchester "musica juventa" aus der Händelstadt Halle an der Saale.
Konzert-Tickets sind bis Samstag im Vorverkauf bei Renner & Rehm, Georg-Hagen-Straße 20 in Kulmbach (Telefon 09221/97666) sowie am Auf führungstag ab 16.15 Uhr am Haupteingang von St. Petri erhältlich. Die Bevölkerung wird zu diesem kirchenmusikalischen Höhepunkt herzlich eingeladen. red