Vor dem Fahrtantritt zu tief ins Glas geschaut hatte eine 54-jährige Opel-Fahrerin, die am Samstag gegen 23.10 Uhr von einer Streife der Polizei-Inspektion Coburg in der Neustadter Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Stolze 2,76 Promille zeigte das Messgerät für die Dame an, weshalb der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum Coburg durchgeführt wurde. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist nun die Folge. pol