Die Einhaltung von Gesetzen, Regeln und Standards, die sogenannte Compliance, hat bei den Stadtwerken Bamberg höchsten Stellenwert. Nun haben sie eigenen Angaben zufolge mit dem Bamberger Wirtschaftsprüfer Thomas Laumayer einen unabhängigen Ombudsmann benannt. Dieser stehe sowohl Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern als auch Mitarbeitern als unabhängiger Ansprechpartner für alle denkbaren Verdachtsfälle von Korruption, Vorteilsnahme oder sonstigen Unregelmäßigkeiten zur Verfügung.
Laumayer nimmt ab sofort Hinweise auf mögliche Regelverstöße im Konzern entgegen. Er ist per Post oder E-Mail erreichbar: Ombudsmann Stadtwerke Bamberg, Thomas Laumayer, c/o Kanzlei Teufel & Kollegen, Kirschäckerstr. 23, 96052 Bamberg, Ombudsmann.stwb@
teufel-kollegen.de. red