Bei der Verkehrskontrolle eines Rollerfahrers am Sonntag in den Abendstunden konnte der 41-jährige Rollerpilot keine Fahrerlaubnis vorweisen. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass er seine Fahrerlaubnis bereits 2006 wegen eines anderen Verkehrsdeliktes verloren hatte. Zudem stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab 0,12 Promille. Dem Mann erwartet nun eine weitere Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. pol