Während ein 54-jähriger Fenstermonteur am Donnerstag gegen 14 Uhr seiner Arbeit nachging und versuchte, ein Fenster in einem Anwesen in der Pödeldorfer Straße in Bamberg auszutauschen, trat ein Unbekannter von außen gegen das Fenster. Nach einem kurzen Streitgespräch trat der Unbekannte erneut gegen das Fenster, welches diesmal zu Bruch ging und dabei den Monteur verletzte.

Beim Täter soll es sich um einen etwa 15-jährigen, ca. 165 cm großen Jugendlichen mit glattem, hellblondem Haar handeln, der sich nach der Aktion entfernte. Zeugen melden sich unter Telefon 0951/9129-210 bei der Polizei. Autofahrer übersieht Fahrradfahrer Beim Abbiegevorgang, von der Marienbrücke kommend in den Heinrichsdamm, übersah Donnerstagnachmittag ein Alfa-Romeo-Fahrer einen vorfahrtberechtigten Fahrradfahrer, der auf dem dortigen Fahrradweg geradeaus über die Kreuzung fahren wollte. Durch den Anstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich hierbei; er kam mit Verdacht auf eine Rippenfraktur ins Klinikum. Hauswand mit Graffiti "verziert" Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte die Hausfassade eines Anwesens in der Kleberstraße mit einem Schriftzug verunstaltet. Die Buchstaben wurden mit einem schwarzen Wachsstift aufgetragen, so dass die Eigentümerin rund 500 Euro berappen muss, um das Graffiti zu beseitigen. Über abgestellten Fiat gelaufen Als die Besitzerin eines Fiat Punto am Donnerstagmorgen zu ihrem in der Heiliggrabstraße abgestellten Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass das halbe Autodach eingedellt war. Es ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter über das Fahrzeugdach gelaufen war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Telefon 0951/9129-210, zu melden. pol