Sie singt von Jesus, der einst vom Weinstock erzählt hat und deshalb unser fränkisches Herz kennt. Und sie singt einfühlsam von großen Worten wie Freundschaft, Trost, Dankbarkeit, Vergänglichkeit und Mut. Ganz sanft erfüllt die Liedermacherin Stefanie Schwab aus Würzburg mal mit Calypso mal mit Blues oder mit Sprechgesang die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer mit Zuversicht und Gelassenheit. Der Abend mit der christlichen Liedermacherin in der Marienkirche im Staatsbad von Bad Brückenau hat berührt.

"Jetzt weiß ich es! Ich finde den Himmel, wenn ich mich traue, der Mensch zu sein, der ich bin", äußerte eine Zuhörerin. In ihren Liedern erzählt Stefanie Schwab am Piano oder an der Gitarre von sich selbst und vom Leben auf eine Art, in der sich die Zuhörerinnen und Zuhörer selbst wieder finden können - und den Himmel. Der Abend unter dem Motto "Wo ist der Himmel?" wurde von der Ökumenischen Kurseelsorge Bad Brückenau organisiert. red