In der Nacht zum Donnerstag hat die Polizei vier Männer angetroffen, die trotz der derzeit geltenden Ausgangssperre durch Herzogenaurach und Weisendorf spazierten, ohne dafür einen triftigen Grund zu haben. Die Polizei Herzogenaurach weist daher darauf hin, dass seit dem 16. Dezember in der Zeit von 21 bis 5 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre gilt und bei einem Verstoß ein Mindestbußgeld in Höhe von 500 Euro vorgesehen ist. pol