Der Ausflug zum Geldabheben wurde nun einem 20-Jährigen zum Verhängnis. Als der junge Mann in den Abendstunden des Mittwochs im Stadtgebiet auf einem

Zweirad mit ungültigem Versicherungskennzeichen vor dem Streifenwagen fuhr, wurde er durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Brückenau einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der 20-Jährige neben dem fehlenden Versicherungsschutz auch nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für die Maschine hatte. Der 20-Jährige muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Teilnahme am Straßenverkehr ohne einen gültigen Versicherungsschutz verantworten. Gegen den Halter der Maschine, der die Fahrt zugelassen hatte, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet, so die Polizei in Bad Brückenau. pol