Eigentlich war es nur eine allgemeine Verkehrskontrolle, die Beamte der der Polizeiinspektion Bad Kissingen am Donnerstagnachmittag in der Kissinger Straße bei einem Autofahrer durchführen wollten. Aber der Polizeibericht darüber klingt kurios: Im Pkw befand sich neben dem Fahrer noch der Fahrzeughalter auf dem Beifahrersitz. Beide sind nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem bemerkten die Polizisten bei dem Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Amfetamin und Cannabis, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Nach Auswertung dieser geht dem Fahrer eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Gegen den Fahrzeughalter ergeht Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. pol