Eine Polizeidienststelle aus Nürnberg bat am Freitag ihre Kollegen in Lichtenfels, die Überprüfung eines Führerscheines vorzunehmen. Der 32-jährige Mann, der vor einigen Monaten in Nürnberg einer Verkehrskontrolle unterzogen worden war und keinen Führerschein hatte vorzeigen können, war genauso wie seine 31-jährige Lebensgefährtin an der Wohnanschrift in der Gemeinde Michelau nicht gemeldet. Es konnte schließlich festgestellt werden, dass er überhaupt nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Nun wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Verstößen gegen das Bundesmeldegesetz ermittelt. pol