Ein in Deutschland gemeldeter EU-Bürger war mit einem Ford Transit auf der B 287 in der Nähe von Elfershausen unterwegs. Wie die Polizei in Hammelburg berichtet, telefonierte er dabei und fuhr Schlangenlinien. Die Beamten stoppten den Mann und kontrollierten ihn. Dabei stellten sie fest, dass er keine für

Deutschland gültige Fahrerlaubnis besitzt. Der Fahrer wurde wegen seiner Vergehen

angezeigt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und an einen berechtigten Mitarbeiter der Firma übergeben, der eine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Später kontrollierten Polizisten einen weiteren EU-Bürger, der in Deutschland gemeldet ist. Der Mann war mit einem Transporter der Marke Mercedes auf der Staatsstraße 2291, in der Nähe von Oberthulba, unterwegs. Seine Fahrerlaubnis war ebenfalls in Deutschland nicht gültig. Dies wird zur Anzeige gebracht. Die Beamten haben die Weiterfahrt des Mannes unterbunden. Der Fahrzeugschlüssel wurde ebenfalls sichergestellt an einen berechtigten Fahrzeugführer der Firma übergeben. red