Keine gültige Fahrerlaubnis hatte ein 27-Jähriger, den die Polizei am Donnerstag gegen 12 Uhr kontrollierte. Aufgrund seines Verhaltens drängte sich den Beamten der Polizei-Inspektion Höchstadt der Verdacht auf, dass er Drogen konsumiert hatte. Er wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus Höchstadt gebracht. Zu guter Letzt räumte er ein, dass die am Auto angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehören. Der Mann muss sich jetzt wegen diverser Verkehrsdelikte verantworten.