Bad Staffelstein — Gemeinsam in den Advent - unter diesem Motto wollen die beiden großen Kirchengemeinden in Bad Staffelstein ein starkes Zeichen ökumenischen Miteinanders setzen: Erstmals wird die Adventszeit gemeinsam eröffnet - in diesem Jahr am Sonntag, 29. November, vor und in der katholischen Pfarrkirche St. Kilian.
Pfarrer Georg Birkel und Pfarrer Matthias Hagen werden um 16 Uhr einen stimmungsvollen Adventsmarkt eröffnen. Ab 18 Uhr ergeht herzliche Einladung zu einem ökumenischen Konzert in der Kirche. "Ich finde, es ist ein stringenter Schritt eines sichtbaren Miteinanders, das sich nicht nur in Bekundungen erschöpft, dass man solche elementaren christlichen Festzeiten auch gemeinsam begeht", so Pfarrer Matthias Hagen. Und Pfarrer Georg Birkel ergänzt: "Und das, was Advent heißt, dass Jesus Christus zu uns kommt, auch bei seiner Wiederkunft, das wird auch nicht nach katholisch und evangelisch getrennt sein. Er kommt zu uns allen."
So hoffen die beiden Geistlichen, dass dieses "Gemeinsam in den Advent" ein großes Echo in den Gemeinden findet. An den Ständen rund um St. Kilian gibt es nicht nur kleine Geschenke zum Beispiel aus Vierzehnheiligen und vom Hobbykreis sowie allerlei Gutes für das leibliche Wohl, auch für die Kinder gibt es einiges zu entdecken: Die Pfadfinder laden ein zum Stockstollenbacken am Lagerfeuer, und die evangelische Kinderkirche bietet einen Bastelstand an. Für die musikalische Unterhaltung werden der evangelische Posaunenchor und die katholische Nothelferkapelle sorgen.
Ab 18 Uhr werden in der Kirche Lieder und meditative Texte zu hören sein. Mit von der Partie sind die katholische Kirchenband Vielsaitig, der Kirchenchor und die Kirchenband der evangelischen Gemeinde sowie Flüchtlinge aus der Ukraine und Eritrea. Der Eintritt ist frei. Alle Erträge kommen einem wohltätigen Zweck zu. red