Ebermannstadt — Zum Obsterlebnistag laden die Gartenfreunde Ebermannstadt und der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege am Sonntag, 20. September, von 11 bis 17 Uhr auf den Marktplatz ein.
Mit einer Obstsortenausstellung, von Spezialisten zusammengestellt, wird dem interessierten Publikum die Angebotsvielfalt unserer Region an Apfel- und Birnensorten gezeigt. Es besteht auch wieder die Möglichkeit, Obstsorten bestimmen zu lassen. In vielen Gärten stehen Apfel- und Birnenbäume, deren Sortennamen den Besitzern nicht mehr bekannt ist.


Aufstrich und Edelbrände

Damit der Pomologe den richtigen Namen findet, sollten mindestens drei Früchte der gleichen Sorte mitgebracht werden. Für Fragen stehen die Fachberater für Obst- und Gartenbau des Landratsamtes Forchheim zur Verfügung.
Verschiedene Obstbäume und Beerensträucher stellt eine Baumschule vor. Ein Obstverkauf von heimischem Obst erfolgt durch regionale Erzeuger. Auch Obst in veredelter Form, als Brotaufstrich, Edelbrand oder Geist wird angeboten. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt. red