Kreis Haßberge — Mit 9:4 gewann der bereits gerettete TSV Oberschleichach in der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost beim TSV Goßmannsdorf und verurteilte die Gastgeber damit zum Abstieg. In der 1. Kreisliga sicherte sich der SV Kleinmünster die Vizemeisterschaft.

3. Bezirksliga Ost

TSV Goßmannsdorf -
TSV Oberschleichach 4:9

Obwohl der TSV Goßmannsdorf auf seine Nummer 2, Timo Dünninger, verzichten musste, lieferte er eine Partie auf Augenhöhe, verlor aber sieben von neun Fünfsatzspielen und muss nach dieser unglücklichen Niederlage den Gang in die 1. Kreisliga antreten. Oberschleichach gewann alle drei Doppel durch Christoph Wacker/Wolfgang Huttner, Anton Magdalener/Andreas Schick, Konstantin Faltus/Rainer Bötsch im fünften Satz; im Einzel waren Faltus (2), Magdalener, Huttner, Schick und Bötsch erfolgreich.

2. Bezirksliga Ost Jungen

TSV Ettleben -
FC Knetzgau 2:8

Zu einem überzeugenden Sieg kam der FC Knetzgau beim Tabellenvierten TSV Ettleben durch Punkte von Jonas Griebel/Kai Jakob, Marcel Schlee/Fabian Wirth, Griebel (2), Jakob (2), Schlee und Wirth und verteidigte damit seinen zweiten Platz.

1. Kreisliga Männer

TV Obertheres -
SV Kleinmünster 4:9

Mit einem hochverdienten Sieg durch Punkte von Wolfgang Weber/Kurt Niedt, Herbert Dünninger/Jürgen Schleyer, Dünninger, Schleyer, Weber (2), Kurt Niedt (2) und Thorsten Niedt beendet der SV Kleinmünster die Saison als Vizemeister und kann nun in die Relegation zum Aufstieg in die 3. Bezirksliga gehen. Bei Obertheres überzeugten Bertram Tremel/Kai Voit, Uwe Sinner (2) und Kai Voit.

TSV Prappach -
TV Haßfurt 9:7

Im Haßfurter Stadtderby behauptete sich nach einer spannenden Partie der TSV Prappach knapp durch Siege von Stephan Rumpel/Marko Fleischmann (2), Rumpel (2), Marko Fleischmann, Martin Achtmann (2) und Herbert Fleischmann (2). Beim TV punkteten Martin Körner/Klaus Merkel, Heiko Pakendorf/ Martin Olbort, Körner, Thomas Pfeuffer, Andreas Oehrl, Pakendorf und Olbort.

TTC Sand - FC Knetzgau 9:5
Drei knappe Siege in den Doppeln durch Andreas Wittig/Meik Lutz, Alfred Schmitt/Tobias Brand und Claus Wolf/Andreas Graser waren mit entscheidend für den Sieg des Meisters TTC Sand im Derby gegen den FC Knetzgau. Knetzgau glich aber durch Siege von Kai Jakob, Jonas Griebel und Berthold Kutschera zum 3:3 aus. Danach zog Sand erneut durch Siege von Lutz, Wolf und Graser auf 6:3 davon. Griebel und Stefan Öffner verkürzten zwar noch einmal, doch Alfred Schmitt, Wolf und Graser stellten danach den Sander Erfolg sicher.
FC Knetzgau II -
TTC Kerbfeld II 4:9

Mit 4:2 lag das Schlusslicht Knetzgau in seinem letzten Spiel durch Punkte von Thomas Fichtner/Carsten Krause, Markus Öffner/Michael Dingler, Fichtner und Öffner in Front, musste sich aber, wie in den vorausgegangenen 17 Spielen, erneut geschlagen geben.

TSV Prappach -
DJK Happertshausen 5:9

Mit einem nicht zu erwartenden Sieg sicherte die DJK bereits drei Spieltage vor Saisonende den endgültigen Klassenerhalt. Für Prappach gewannen Stephan Rumpel/Marko Fleischmann, Rumpel (2), Martin Achtmann und Udo Pfeuffer. ba