Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth haben am Mittwochvormittag an der Wirsberger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei hielten sich erfreulicherweise nur zehn Verkehrsteilnehmer nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometer. Alle Verstöße konnten mit einem Verwarnungsgeld abgehandelt werden. Der Schnellste hatte 69 Sachen auf dem Tacho, als er die Messstelle passierte. pol