Der Fahrbahnbelag im Herzogenauracher Ortsteil Dondörflein wird erneuert. Deshalb ist die Ortsdurchfahrt (ERH 14) von Montag, 27. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 14. August, komplett gesperrt. Die Umleitung für den Allgemeinverkehr führt von Falkendorf über die Staatsstraße 2244 nach Herzogenaurach - Hans-Maier-Straße - Ansbacher Straße (ERH 14) sowie umgekehrt. Fußgänger können zu Fuß am Baufeld vorbei gelangen, Radfahrer sollen im Bereich des Baufeldes absteigen, schreibt das Bauamt der Stadt.

Busse müssen ausweichen

Die Buslinie 123 kann die Haltestellen "Höfen" und "Dondörflein" während der Vollsperrung nicht bedienen, sie entfallen ersatzlos. Der Bus fährt eine Umleitung über Burgstall und Steinbach nach Herzogenaurach. Die Herzo-buslinie 269 fährt eine Umleitung über Tuchenbach. Ersatzhaltestellen werden in "Burgstall-West" und an der ERH 13 bei Dondörflein eingerichtet.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Stadt Herzogenaurach bitten die Fahrgäste und Verkehrsteilnehmer, die Unannehmlichkeiten in Zusammenhang mit der Baumaßnahme zu entschuldigen, und um gegenseitige Vorsicht und Rücksichtnahme im Baustellenbereich. red