Bei Motorradkontrollen im Bereich der Burg Feuerstein wurden zwei Motorrradfahrer beanstandet, denen die Polizei die Weiterfahrt untersagte. Ein 41-Jähriger KTM-Fahrer hatte auf seinem Hinterreifen fast kein Profil mehr und ein 25-Jähriger hatte technische Veränderungen an seiner Suzuki durchgeführt, wodurch die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen war. Beide erwartet nun ein Bußgeldverfahren.