Der dialektische Songkünstler, Mundart-Lyriker und Geschichtenerzähler Wolfgang Buck kommt am Freitag, 4. Dezember, in die Kulturhalle mit seinem neuen Soloprogramm "Iech wär' dann do". In der Geschäftsstelle des Coburger Tageblatts gibt es nur noch wenige Karten. red