Um Gottesdienste mit Gesang und ohne Risiko vor Ansteckungen zu ermöglichen, will die Freie Christengemeinde Saaletal mit Sitz in der Bahnhofstraße 33 in Hammelburg ab sofort ihre Gottesdienste nur noch online anbieten. "Wir kommen zu euch nach Hause", wirbt die Freikirche im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden für diese Maßnahme, die voraussichtlich bis einschließlich 10. Januar dauern soll. Man wolle damit die allgemeinen Bemühungen um einen baldigen Stopp der Pandemie bestmöglich unterstützen, so Jutta Dünnebier, die Pastorin der Gemeinde. Zwar fehle die Gemeinschaft während und auch nach den Gottesdienen, aber diese sei durch zahlreiche Einschränkungen ohnehin momentan nicht wie gewohnt möglich.

Die Freie Christengemeinde ist gut vorbereitet: Seit Ende März gibt es bereits jede Woche einen gut halbstündigen Gottesdienst online; mit Lobpreisliedern zum Mitsingen, einer Predigt und der Möglichkeit zum Gebet. Wer teilnehmen möchte, braucht dazu nur auf die Homepage (www.fcg-saaletal.de) oder in den Youtube-Kanal zu gehen. "Jeder ist herzlich eingeladen, sich damit gerade in Zeiten wie diesen geistliche Stärkung direkt ins heimische Wohnzimmer zu holen", sagt die Pastorin. Der Gottesdienst an Heiligabend ist ab 15 Uhr, die Gottesdienste am kommenden Sonntag und am 3.und 10.Januar sind ab 10 Uhr abrufbar. Am 27. Dezember entfällt der Gottesdienst. red