Auf verlorenem Posten stand die vierte Mannschaft des TV Ebern in der Bezirksklasse in der Begegnung gegen die SpVgg Dietersdorf und unterlag mit 1:8. Der Tabellenführer wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht und dominierte die Partie nach Belieben. So gelang der Eberner Mannschaft lediglich ein Punkt im Doppel zum Auftakt durch Karl Vollert/Michael Berwind. Die restlichen Partien gingen allesamt an die Gäste, die sich in sieben direkten Vergleichen ohne Satzverlust in Ebern behaupteten. 5:24 Sätze und 168:313 Bälle sprechen eine deutliche Sprache. Mit diesem Erfolg haben die Dietersdorfer ihre Führung untermauert, während sich das Eberner Team weiterhin im Mittelfeld bleibt. di