Massive Personalprobleme bei den Herren 30 und 40 des TC Küps waren der Grund für die drei Niederlagen. Die Herren und die Senioren 65 gaben ihr Bestes, trafen aber einfach auf stärkere Gegner. Dies galt auch für die Damen 40, während die Damen 30 und 50 ihre ersten Siege einfuhren. Chancenlos waren die Junioren 16. Auch das Mixed-12-Team wartet noch auf den ersten Erfolg.


Herren 65, Bezirksklasse 1

TC Küps - TC Staffelstein 2:4
Obwohl nur Spörlein sein Einzel gewinnen konnte, war die Chance auf ein Remis vorhanden. Im ersten Doppel bestimmten Spörlein/Wich das Geschehen, und auch Kuhnlein/Kapahnke führte n bereits 4:1, bevor sie den ersten Satz noch im Tiebreak abgeben mussten und im zweiten Satz dann einbrachen.
Einzel: Wich - Schmidt 2:6, 1:6; Kuhnlein - Freitag 2:6, 1:6; Spörlein - Potzel 6:0, 6:4; Kapahnke - Wagner 2:6, 3:6. - Doppel: Wich/Spörlein - Schmidt/Potzel 6:3, 6:3; Kuhnlein/Kapahnke - Freitag/Wagner 6:7, 1:6.


Herren 30, Bezirksklasse 1

TSV Kirchenlaibach -
TC Küps 5:4

Auch ohne drei Stammspieler waren die Gäste nahe an einem Sieg. Schneider, Wagner und Geißler gewannen ihr Einzel, doch Tönnesmann zog im Match-Tiebreak äußerst knapp den Kürzeren. Somit reichte der Gewinn eines Doppels nicht.
Einzel: Schindler - Tönnesmann 2:6, 7:6, 14:12; Hörath - Reuter 6:2, 6:2; Scheuerer - Schneider 3:6, 3:6; Dorsch - Wagner 6:2; 2:6, 7:10; Schneider - Geißler 1:6; 3:6; Barthelmann - Fößel 6:1, 6:0. - Doppel: Hörath/Scheuerer - Tönnesmann/ Schneider 1:6, 3:6; Schneider/ Dorsch - Reuter/Fößel 6:3, 6:4; Dietz/Barthelmann - Wagner/ Geißler 6:1, 6:3.


Herren 40, Bezirksklasse 1

TC Veste Coburg -
TC Küps I 5:4

Ein achtbares Ergebnis erzielten die stark ersatzgeschwächten Herren 40. Nach drei gewonnenen Match-Tiebreaks stand es nach den Einzeln unentschieden, doch nur das Doppel Ajeli/ Schülein konnte gewinnen.
Einzel: Hagmayer - Ajeli 0:6, 6:4, 5:10; Moser - Roth 4:6, 6:3, 6:10; Rädlein - Schülein 4:6, 6:3, 9:11; Roos - Wich 6:0, 6:2; Knoch - Kuhnlein 6:2, 6:0; Kircher - Spörlein 6:0, 6:1. - Doppel: Roos/Rädlein - Ajeli/Schülein 3:6, 1:6; Hagmayer/Kircher - Roth/Spörlein 6:3, 6:2; Moser/Knoch - Kuhnlein/Wich 6:0, 6:0.


Herren 40, Kreisklasse 1

TC Küps II - TC Sonnefeld 1:8
In den Einzeln konnte kein Satzgewinn verzeichnet werden. Der Punkt in den Doppeln resultierte aus einer verletzungsbedingten Aufgabe der Gäste.
Einzel: Wagner (w.o.) - Stegner; Fischer-Strehmel - Kreutzer 3:6, 2:6; Fößel - Balke 1:6, 0:6; Kempf - Müller 4:6, 0:6; Bergner - Birnstiel 3:6, 4:6; Richter - Reichel 3:6, 1:6. - Doppel: Fischer-Strehmel/Geißler - Stegner/Müller (w.o.), 3:0; Fößel/ Bergner - Kreutzer/Birnstiel 3:6, 4:6; Kempf/Richter - Balke /Reichel 0:6, 1:6.


Herren, Kreisklasse 2

TC Küps - TG Neustadt 1:8
Niefanger war nahe an einem Satzgewinn. Und Ammon konnte den einzigen Sieg landen. Ansonsten gingen die Begegnungen klar an die Gäste und auch die Unterstützung durch Vorsitzenden Roth im Doppel brachte nicht den erwünschten Erfolg.
Einzel: Ament - Köhn 0:6, 3:6; Niefanger - Siebert 5:7, 5:7; Bittner - Theimer 0:6, 0:6; Ammon - Diederichs 7:5, 1:6, 11:9; Pfadenhauer - Herold 1:6, 1:6; Doppel - Helke 0:6, 0:6. - Doppel: Roth/Niefanger - Köhn/ Diederichs 1:6, 4:6; Bittner/ Ammon - Siebert/Theimer 2:6, 0:6; Gagel/Doppel - Herold/ Helke 2:6, 3:6.


Damen 30, Bezirksliga

Veste Coburg - TC Küps 3:6
In fünf Bezirksliga-Jahren konnte gegen den Angstgegner keine Begegnung gewonnen werden. Doch diesmal drehten die Küpser Damen 30 den Spieß um. Nach fünf gewonnenen Einzeln stand der Sieg bereits fest, bevor in den Doppeln die Gastgeberinnen ihre Stärke zeigten.
Einzel: Trmota - Bergner 2:6, 1:6; van Berg - Bittruf 6:2, 6:4; Krank - Hofmann 5:7, 1:6; Zietz (w.o) - Wachter 6:7, 1:4; Grundmann - Weißbach 4:6, 6:1, 8:10; Heger - Söllner 3:6, 2:6. - Doppel: Herrgott/Trmota - Bergner/Hofmann 6:4, 5:7, 5:10; van Berg/Krank - Bittruf/Wachter 6:0, 6:1; Grundmann/Heger - Weißbach/Söllner 6:2, 6:1.


Damen 50, Bezirksklasse 2

TW Küps - TV Wallenfels 4:2
Ihren ersten Sieg verzeichneten die Damen 50 aufgrund ihrer Doppelstärke. Nachdem in den Einzeln Kutnyak und Spörlein erfolgreich waren, konnten die Doppel klar gewonnen werden.
Einzel: Schmidt - Fößel 0:6, 6:7; Kroha - Düthorn 4:6, 7:6, 9:11; Kutnyak - Weiß 5:7, 6:0, 10:4; Spörlein - Werner 6:3, 6:3. - Doppel: Schmidt/Spörlein - Düthorn/Weiß 6:3, 6:1; Kroha/ Kutnyak - Fößel/Müller 6:4, 6:1.


Junioren 16, Kreisklasse 1

TSV Mönchröden -
TC Küps 6:0

Verletzungsbedingt nur zu dritt angetreten, konnten die Küpser Junioren nur ein Spiel in den Doppeln für sich verbuchen.
Einzel: Mi. Müller - Frech 6:0, 6:0; Hut - Koch 6:0, 6:0; Max Müller - Krauß 6:0, 6:0; Jentsch - (w.o.). - Doppel: Müller/ Jentsch - Frech/Koch 6:1, 6:0; Hut/Müller (w.o.).


Mixed 12, Kreisklasse 1

TC Küps - TC Steinwiesen 2:4
Zwei Match-Tiebreaks von Tönnesmann, die beide mit etwas Glück an Steinwiesen gingen, entschieden eine spannende Begegnung. Auf Küpser Seite konnte A. Bergner sowohl ihr Einzel als auch zusammen mit Knäblein das Doppel gewinnen.
Einzel: Knäblein - Schwarzmeier 4:6, 5:7; Bergner - Schuberth 6:1, 6:2; Heinisch - Deuerling 5:7, 3:6; Tönnesmann - Unglaub 3:6, 6:2, 6:10. - Doppel: Knäblein/Bergner - Schwarzmeier/Unglaub 6:3, 6:1; Heinisch/Tönnesmann - Deuerling /Schneider 6:3, 1:6, 4:10. msp