Auch wenn die Fusion der beiden früheren Ebensfelder Musikvereine, des Musikvereins Ebensfeld und der Obermaintaler Jugendkapelle Ebensfeld, mittlerweile schon drei Jahre zurückliegt, spielten die Musiker zwar gemeinsam in einem Orchester, waren jedoch immer noch deutlich an den beiden unterschiedlichen Trachten bzw. Jacken zu unterscheiden. Damit auch optisch ein Zusammenwachsen stattfindet, schaffte die Vorstandschaft der Musikvereinigung Ebensfeld nun in einem ersten Schritt einheitliche Allwetterjacken an, auf denen das moderne Logo der Ebensfelder abgedruckt ist.
Organisator Gerhard Wagner freute sich, dass ihm bei der Beschaffung mit dem Modehaus Dinkel in Bad Staffelstein eine fachkompetente Beratung und gleichzeitig ein einheimisches Geschäft zur Seite stand. Nunkonnte Vorstand Rudi Dierauf die neuen Jacken anhand von vier Models erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Natürlich merkte er auch an, dass ein solches einheitliches Auftreten auch mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Dies sei im Sinne einer Weiterentwicklung der Musikvereinigung auch als Repräsentant der Marktgemeinde unerlässlich. O.W
.