Zu einem Unfall ist es am Samstagmittag auf dem Nordring gekommen, als eine 58-Jährige von Hausen

stadteinwärts fuhr. Direkt vor ihr war eine 23-jährige Autofahrerin in gleicher Fahrtrichtung unterwegs. Auf Höhe der Zufahrt zum Jack-Steinberger-Gymnasium musste die 23-Jährige verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte die Fahrerin dahinter zu spät und prallte mit ihrem Auto gegen das Fahrzeugheck des vor ihr fahrenden Pkw. Hierdurch zog sich die Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu und kam mit einem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 11.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Bad Kissingen war vor Ort. Der Nordring konnte für etwa eine Stunde nur einspurig befahren werden. Zu nennenswerten Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs sei es nicht gekommen, teilte die Bad Kissinger Polizei abschließend mit. pol