Der FC Sand ist auf der Suche nach einem Co-Trainer für die neue Saison als Nachfolger von Matthias Bayer fündig geworden und erhält gleichzeitig einen bayerligaerfahrenen Spieler. Stefan Nöthling kommt als mitspielender Co-Trainer und erfüllt damit eine Wunschvorstellung des FC Sand. Der 30-jährige Defensivspieler ist in Sand bestens bekannt, denn er spielte von 2008 an sechs Jahre in Sand und zählte zu den Stützen der Mannschaft.
Vor seinem Wechsel zum TSV Münnerstadt im Jahre 2014 absolvierte der Rhöner 31 Spiele in der Landesliga Nordwest, 65 in der Landesliga Nord und 32 Begegnungen in der Bayernliga Nord für den FC Sand. Er glänzte dabei immer mit vollem Einsatz, Loyalität und Verantwortungsbewusstsein in der Mannschaft. Nöthling war bereits in Münnerstadt als Spieler Co-Trainer und soll ab Juli den neuen Cheftrainer Uwe Ernst unterstützen. Er ist eine Identifikationsfigur für die Fans, worauf die Sander Verantwortlichen viel Wert legen. red