Wegen der großen Nachfrage bietet das E.T.A.-Hoffmann-Theater am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr eine Zusatzvorstellung der Uraufführung von Juli Zehs "Leere Herzen" an. Zeh hat einen dystopischen Thriller geschrieben über ein Deutschland, das von Rechtspopulisten regiert wird - als Warnung und als leidenschaftliche Verteidigung unserer Demokratie, teilt das Theater mit. Die Bühnenfassung des Erfolgsromans stammt von Remsi Al Khalisi. Regie führt Daniela Kranz. Tickets gibt es an der Theaterkasse (geöffnet Dienstag bis Samstag 11 bis 14 Uhr; Mittwoch 16 bis 18 Uhr), Telefon 0951/873030; E-Mail: kasse@theater.bamberg.de, oder im Internet auf der Homepage theater.bamberg.de. red