Der traditionelle Berggottesdienst auf der Kissinger Hütte in den Tannheimer Bergen, der seit 1994 jährlich stattfindet, kann heuer wieder gefeiert werden. Die Sektion Bad Kissingen des Deutschen Alpenvereins lädt dazu am Samstag, 17. Juli, um 15 Uhr ein. Den Gottesdienst gestalten Dekan Dr. Matthias Büttner aus Bad Neustadt zusammen mit Gemeindereferentin Barbara Voll aus Garitz. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Blaskapelle Ebenhausen. Am Wochenende 16. bis 18. Juli ist die Hütte den Teilnehmern vorbehalten. Daher ist Anmeldung in der Sektionsgeschäftsstelle (Tel.: 0971/ 979 99) - es sind noch einige wenige Restplätze vorhanden - zwingend erforderlich. Alle Teilnehmer müssen wegen Corona geimpft, getestet oder genesen sein. Näheres wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Die Anreise erfolgt eigenverantwortlich. red