Meeder — Vor über 20 Jahren schoss die Feuerwehr erstmals ihren Vereinskönig anlässlich des Schützenfestes aus. Im Laufe der Zeit kamen ihre Jugendgruppe, der Marienverein, die Rot-Kreuz-Bereitschaft ebenfalls mit ihrer Jugendgruppe, der Reit- und Fahrverein, die Landjugend und die Blaskapelle hinzu. Die Vereine ließen hierfür eigene Schützenscheiben anfertigen. Erstmals beteiligen sich in diesem Jahr der Gemeinderat, die Gemeindeverwaltung und der Bauhof, um einen gemeinsamen König zu ermitteln. Die neue Schützenscheibe wird beim Schützenfest präsentiert. Holzschnitzer Hermann Kotschy aus Ahorn fertigt diese Scheibe.
Weitere Schießtermine im Schützenhaus sind noch, jeweils freitags, ab 19 Uhr, am 19. und 26. Juni. An diesen Tagen können interessierte Ortsbürger ebenfalls an der Ortsmeisterschaft im Schießen teilnehmen. Für Vereinsmitglieder des Schützenvereins Meeder findet das traditionelle Königsschießen statt. Die Bekanntgabe der Vereinskönige erfolgt am 18. Juli beim Schützenfest. kagü