Bamberg — Ursprünglich hätte der Prozess gegen einen ehemaligen Chefarzt am Klinikum Bamberg am heutigen Dienstag fortgesetzt werden sollen. Der 48-jährige Heinz W. muss sich unter anderem wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung von Patientinnen verantworten. Doch erneut zieht sich die Verhandlung in die Länge.
Der Prozess zögert sich bereits deutlich länger hinaus als ursprünglich angesetzt, was zu großen Teilen auf die Strategie der Verteidigung des Angeklagten zurückzuführen ist.

Befangen oder nicht?

Im aktuellen Fall wurde der nächste Termin um einen Tag nach hinten verschoben, weil die Entscheidungsfindung über zwei Befangenheitsanträge von Heinz W.s Verteidigern noch andauert.