Der Kronacher Kunstverein e.V. lädt zur 26. Matinee am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr in die Galerie des KKV ein. Karl-Heinz Heppt stellt das Buch "Siebenkäs: Blumen-, Frucht- und Dornenstücke oder Ehestand, Tod und Hochzeit des Armenadvokaten F. St. Siebenkäs" von Jean Paul vor. Dieses Buch, ein früher realistisch-psychologischer Eheroman der deutschen Literatur, erschienen 1796/97, ist eine humoristische Geschichte um den verträumten Armenadvokaten Firmian Stanislaus Siebenkäs, der mit seiner naiven Frau Lenette Egelkraut im Reichsmarktflecken Kuhschnappel ein skurriles bürgerliches Dasein fristet.

Johann Paul Friedrich Richter wurde 1763 als Sohn eines Pfarrers in Wunsiedel geboren, brach das in Leipzig begonnene Theologiestudium ab und versuchte sich unter kargen wirtschaftlichen Bedingungen als satirischer Dichter. Sein Werk steht literaturgeschichtlich zwischen den Epochen der Klassik und Romantik. Mit dieser Buchvorstellung schließt der Kunstverein das in der 24. Matinee begonnene Kennenlernen des Lebens und der Werke von Jean Paul ab.

An alle interessierten Leser und Zuhörer ergeht herzliche Einladung; der Eintritt ist frei. red