Beim Förderverein des Gymnasiums Fränkische Schweiz "Vereinigung der Freunde des Gymnasiums Fränkische Schweiz e. V." standen Neuwahlen an. Die langjährige Erste Vorsitzende Sybille Müller stellte ihr Amt zur Verfügung. Ebenso schieden die Schatzmeisterin Ingrid Grauer sowie die Beiräte Sigrid Hübschmann und Susanne Gräder-Depardon aus ihren Ämtern aus.
Zur neuen Ersten Vorsitzenden wurde Nina Behr, zur Zweiten Vorsitzenden wurde Gabriele Krüger, beide Egloffstein, gewählt. Neuer Kassier ist Karin Felis, Ebermannstadt. Im Amt bestätigt wurden die Schriftführerin Karin Gerwien, Ebermannstadt, sowie Angela Hack, Weilersbach (Mitgliederverwaltung), und Heike Dörfler, Ebermannstadt (Beirat). Als weitere neue Beirate konnten Petra Preller, Unterleinleiter, Karlheinz Dorn, Gasseldorf, Nicola Wolf, Weilersbach, sowie Kathrin Heck, Ebermannstadt, gewonnen werden. Zum Gremium gehören automatisch auch der Direktor der Schule sowie der/die jeweilige Elternbeiratsvorsitzende.
In ihrem Jahresbericht gab die Vorsitzende einen Überblick über die vom Förderverein unterstützten Aktionen. Mit mehr als 9000 Euro förderte der Verein im abgelaufenen Schuljahr die unterschiedlichsten Schulprojekte und den Einzelbedarf. Des Weiteren wurden Eintrittsgelder in Museen, viele Studienfahrten und Buchpreise bezuschusst. Aktuell hat der Verein 370 Mitglieder.
Der Verein besteht seit dem Jahr 1970, er wurde von Direktor Erich Döttl ins Leben gerufen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Werbung neuer Vereinsmitglieder. Der Verein finanziert sich ausschließlich über die Mitgliedsbeiträge und Spenden. red