Am vergangenen Wochenende gastierten im Rahmen der Turnierserie der Bavarian Footballgolf-Trophy (BFGT) die besten Spieler der bayerischen Rangliste zum ersten Mal auf der Fußballgolfanlage bei Vierzehnheiligen. Die Anlage am Obermain wurde in diesem Jahr in den Turnierkalender der deutschen sowie der bayerischen Ranglistenturniere aufgenommen.

Neben dem Erspielen von wertvollen Ranglistenpunkten für die Serie hat sich die BFGV das Ziel gesetzt, die Verbreitung der jungen Sportart Fußballgolf zu forcieren sowie eine leistungsfördernde Wirkung der wachsenden Spielerszene zu bewirken. Fußballgolf ist nämlich nicht nur ein Sport für forcierte Turnierspieler. An erster Stelle stehen hier der Spaß und das Miteinander. Fußballgolf kann jeder mitspielen.

Die Fußballgolfanlage Obermain ist die einzige Anlage in Nordbayern die vom Deutschen Fußballgolfverband (DFGV) lizenziert ist, was die BFGV sehr erfreut und anspornt, eine neue Region für diese Sportart zu erschließen. Aus diesem Grund fand ein Ranglistenturnier mit zwei Spielrunden auf dem 18 Loch großen Parcours statt.

Nach zwei Runden auf dem 69-Par-Kurs konnte sich Christoph von Böttcher (Augsburg) als Gewinner mit insgesamt 16 unter Par durchsetzen. Mit einer starken zweiten Runde reihte sich der Sieger sogar in die Liste der Bahnrekordhalter mit 60 Schlägen pro Runde ein.

Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Barmbichler (Waging am See) mit 9 unter Par und Stefan Taubenberger (Rehling) mit 8 unter Par.

Im Damenwettbewerb setzte sich Andrea Weidenegger (Landshut) mit 5 über Par durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Jacqueline Karl (München) sowie Nicola Keilwerth (Augsburg).

Einheimische Junioren vorne

Einheimische Spieler, die zum ersten Mal an einem solchen Turnier teilgenommen haben, belegten bei den Erwachsenen respektable Mittelfeldplätze. In der Juniorenwertung konnten sogar die einheimischen Spieler Nils Zenk mit Platz 1 und Hannes Zenk mit Platz 2 ihren Heimvorteil nutzen und das Siegerpodest erklimmen.

In der Longest-Drive-Wertung, bei der der weiteste Schuss auf dem Green prämiert wird, setzten sich Kenny Pötschke bei den Männern sowie Nils Zenk in der U16-Wertung durch.

Aufgrund der Unterstützung der heimischen Sponsoren Fußballgolf Obermain, Obermain-Therme, Bildungshäuser Vierzehnheiligen und Brauerei Trunk (Vierzehnheiligen) konnten an die Teilnehmer wertvolle Preise verteilt werden.

Alle Teilnehmer waren sich einig darin, dass der am Obermain zwischen dem fränkischen Dreigestirn Vierzehnheiligen, Kloster Banz und Staffelberg gelegene Parcours zu einem festen Bestandteil des Turnierkalenders der Serien des DFGV und der BFGT werden sollte. Die Planungen für die Saison 2021 laufen bereits.

Hier eine Übersicht über die Platzierungen: Junioren: 1. Nils Zenk, 2. Hannes Zenk, 3. Nicola Keilwerth Damen: 1. Andrea Weidenegger, 2. Jacqueline Karl, 3. Nicola Keilwerth Herren: 1. Christoph von Bötticher, 2. Andreas Barmbichler, 3. Stefan Taubenberger

Weitere Informationen zum Thema Fußballgolf gibt es im Internet auf www.dfgv.online, www.bfgt-bayern.de sowie www.fussballgolf-obermain.de. red