Zeil — Bei den bayerischen Meisterschaften im Wurfscheibenschießen in München/Hochbrück feierte der Zeiler Nikolaus Niemietz einen glänzenden Erfolg im Wurfscheibenschießen. Er kehrte mit einer Goldmedaillie nach Zeil zurück. Mit der Flinte schoss der für den BWC Erlangen startende Niemietz 118 Wurfscheiben von 125 möglichen und lag damit uneinholbar auf dem ersten Platz. Bereits nach den ersten drei Durchgängen mit jeweils 25 Wurfscheiben lag der Zeiler mit 72 Treffern auf dem ersten Platz, den er auch nach weiteren zwei Serien nicht mehr aus der Hand gab. Mit seinen Mannschaftskollegen H. Seeberger und G. Malter erreichte er den dritten Platz. Damit sicherte sich Niemietz im Einzel wie auch mit
seiner Mannschaft die Teilnahme an der "Deutschen". red