Zum Saisonstart in die Herren-Bezirksliga 2 Süd im Spielkreis Bamberg/Lichtenfels bekam es der Aufsteiger TTC Tüschnitz gleich mit dem Titelaspiranten aus Burgkunstadt zu tun. TTC Tüschnitz - TTC Burgkunstadt II 3:9

Bis zum Stand von 3:4 konnten die Hausherren das Match noch ausgeglichen gestalten, danach zog der TTC Burgkunstadt mit einer Serie von fünf Siegen in Serie auf 9:3 davon.

Auch wenn Burgkunstadt der verdiente Sieger ist, fiel das Ergebnis vom Spielverlauf her etwas zu hoch aus. Bei Burgkunstadt überzeugte vor allem das vordere Paarkreuz mit Stefan Kern und Manfred Schneider, welches ohne Satzverlust blieb. Auf Tüschnitzer Seite war die Mitte mit Christopher Sladek und Thomas Förtsch das Prunkstück. Beide gewannen zusammen das Doppel und holten jeweils einen Einzelsieg.

Ergebnisse: Chr. Sladek/Th. Förtsch - Schneider/Raab 3:1, Weiß/Weiß - Kern/Klieme 0:3, M. Förtsch/Wachter - Hoffmann/Karnoll 2:3, M. Weiß - Schneider 0:3, M. Förtsch - Kern 0:3, Sladek - Klieme 3:1, T. Förtsch - Karnoll 3:2, Ph. Weiß - Raab 1:3, M. Förtsch - Schneider 0:3, M. Weiß - Kern 0:3, Ch. Sladek - Karnoll 1:3. thf