Der Aufsteiger TTC Alexanderhütte ist mit einer Niederlage gegen den TTC Creußen in die neue Saison der Tischtennis-Landesliga Nordnordost gestartet.

Landesliga Nordnordost, Herren

TTC Creußen - TTC Alexanderhütte 9:3

Die favorisierten Gastgeber gingen durch Drotleff gegen Micha Peterhänsel in Führung, die Allwicher gegen Mario Schmidt ausbaute. Auch Marco Peterhänsel hatte gegen Betsch wenig zu bestellen (3:0). Den ersten Sieg besorgte Klaus Knabner in fünf Sätzen gegen Bergmann. Der starke Küfner ließ Michael Blüchel keine Entfaltungsmöglichkeit, aber Rene Haker war gegen Geßenich zur Stelle. Beim Zwischenstand von 4:2 konnte Schmidt auch in seinem zweiten Einzel nicht überzeugen. Besser machte es Micha Peterhänsel gegen Allwicher. Er lieferte einen beherzten Auftritt ab, verlor jedoch gegen den Creußener. Die Überraschung des Tages gelang Knabner gegen Betsch: Auch in diesem Match agierte der "Hüttner" clever und gewann. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste gut im Spiel, aber die leisen Hoffnungen auf einen Punktgewinn platzten nach zwei Fünf-Satz-Niederlagen von Marco Peterhänsel und Haker. Ergebnisse: Drotleff - Mi. Peterhänsel 3:1, Allwicher - Schmidt 3:0, Betsch - Ma. Peterhänsel 3:0, Bergmann - Knabner 2:3, Küfner - Blüchel 3:0, Geßenich - Haker 1:3, Drotleff - Schmidt 3:1, Allwicher - Mi. Peterhänsel 3:1, Betsch - Knabner 1:3, Bergmann - Ma. Peterhänsel 3:2, Küfner - Haker 3:2, Geßenich - Blüchel 3:0. kna