Drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksliga West verbuchte der ASV Kleintettau am Samstag.

ASV Kleintettau -
DJK Bamberg II 3:0 (1:0)

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften, und Chancen waren in den ersten 15 Minuten nicht zu verzeichnen. Quasi mit dem ersten Torschuss gingen die Hausherren in Front, als Nico Föba aus halblinker Position zum Abschluss kam und zum 1:0 ins lange Eck traf. In der Folgezeit waren die Gäste einen Hauch besser. In der 40. Minute zappelte der Ball im Gästetor, jedoch lag eine Abseitsstellung vor. Im Gegenzug brachte Rosiwal bei einem Kopfball keinen Druck hinter das Leder, so dass Torwart Möller keine Probleme hatte, die Situation zu bereinigen.
Auch nach dem Wechsel hatten die Bamberger die erste Chance, jedoch ging der Ball am linken Pfosten vorbei. Nur eine Minute später war erneut Fröba nach einem Eckball zur Stelle, doch der Gästekeeper konnte gerade noch retten. Jetzt kam die beste Zeit der Gäste. Sie drängten auf den Ausgleich, und die "Glasmacher" standen zu tief. Innerhalb von nur drei Minuten hatten die Bamberger dreimal die Chance zum Ausgleich, wobei einmal Florian Möller prima zur Ecke klären konnte und einmal Alper Yürük auf der Linie rettete.
In der 72. Minute zog Nico Fröba aus gut 18 Metern ab, und der Ball zappelte zum 2:0 im Netz, wobei der Gästetorwart eine unglückliche Figur machte. Neun Minuten später spielte der kurz vorher eingewechselte Andreas Böhnlein einen Traumpass in den Lauf von Tobias Wagner, und dieser vollstreckte eiskalt zur Entscheidung. Der gleiche Akteur hätte fast noch den vierten Treffer folgen lassen; sein Heber strich jedoch knapp über den Balken. Am Ende war es ein enorm wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.
ASV Kleintettau: Möller - Pflügner, Martin, Iskender (84. Wilhelm), Alper Yürük, Wagner, Kunz, Fröba (88. Greser), Altan Yürük, Cekic, Sari (70. Böhnlein).
DJK Bamberg II: Hoh - Braun, Auer (84. Musik), Rosiwal, Lauterbach, Reissner (74. Bogensperger), Schmauser, Zhgenti (88. Seubert), Rosenberger, Heidenreich, Spies.
Tore: 1:0 Fröba (17.), 2:0 Fröba (72.), 3:0 Wagner (81.). - SR: R. Özdemir (FC Frankenthal). - Zuschauer: 90. - Gelbe Karten: Pflügner, Alper Yürük, Iskender, Böhnlein /Heidenreich. chr