Nach dem sofortigen Wiederaufstieg des TSV Teuschnitz sind in der 2. Bezirksliga Ost wieder drei Mannschaften aus dem Tischtennis-Kreis Kronach vertreten. Während der Aufsteiger eine unerwartet starke Vorrunde auf Platz 3 abgeschlossen hat, befindet sich der TTC Alexanderhütte jenseits von Gut und Böse. Der TSV Stockheim steht als Schlusslicht noch ohne Zähler da und wird wohl in den sauren Apfel des Abstiegs beißen müssen.


TSV Teuschnitz

Sieben Siegen standen nur die Niederlagen gegen Arzberg II (18:0) und Konradsreuth (16:2) zu Buche. Mit 14:4 Zählern belegte der TSV Teuschnitz somit den nicht unbedingt erwarteten dritten Rang. Im günstigsten Fall könnte noch der Aufstiegs-Relegationsplatz erreicht werden, doch soweit denken die Mannen um Spielführer Bernd Jungkunz nicht. Sie wollen nicht zu einer Fahrstuhlmannschaft werden. Danach sieht es nach der Vorrunde auch nicht aus.