Im Tischtenniskreis Kronach sind die Herren des FC Pressig (3. Kreisliga West), des TTC Au III (3. Kreisliga Ost) und des TVE Gehülz (4er-Kreisliga) weiterhin ungeschlagen.


Herren

1. Kreisliga: In einer zunächst ausgeglichenen Partie zog der TTC Au II beim SV Fischbach nach dem Stand von 3:3 auf 6:3 davon. Da im zweiten Einzelabschnitt Fischbach in sechs Paarungen fünfmal die Oberhand behielt, lag der SV mit 8:7 vorne. Zum Sieg reichte es aber nicht, da das Gäste-Doppel Wenicker/ Müller im Entscheidungssatz mit 11:9 erfolgreich war. Zwei wichtige Punkte fuhr die TS Kronach II gegen den TTC Wallenfels ein. Beim 9:4-Heimsieg wurde die Wende nach dem 4:4-Gleichstand eingeleitet.
2. Kreisliga: Die Verfolger hinter Spitzenreiter TSV Steinberg ließen nichts anbrennen. So hielt der TTC Brauersdorf den TV Marienroth nieder (9:3). Die SG Neuses trumpfte gegen Schlusslicht SV Hummendorf II auf (9:0), und der Rangdritte TSV Ebersdorf behauptete sich beim SV Langenau (9:5).
3. Kreisliga West: Die Höchststrafe von 9:0 erteilte Tabellenführer FC Pressig I dem ATSV Reichenbach II. Die Pressiger "Zweite" kassierte dagegen ein 0:9 beim TSV Stockheim II. Ein zweites Mal ging Pressig II beim SV Rothenkirchen II leer aus (4:9). Auch Rothenkirchen II war zweimal im Einsatz und siegte mit 9:1 beim ASV Kleintettau II. Die vierte Niederlage in Serie kassierte Kleintettau I beim TSV Teuschnitz IV (4:9).
3. Kreisliga Ost: Die erste Geige spielte Kronach III gegen Fischbach III (9:5) und verdrängte damit den SV vom dritten Platz. Nichts anbrennen ließ der verlustpunktfreie Titelaspirant TTC Au III (9:0 gegen Wallenfels II). Einen Kantersieg landete auch Neuses II (9:1 gegen Hummendorf III). Knapp ging es dagegen in Weißenbrunn zu (siehe Spiel der Woche).
4. Kreisliga: Mit einer 5:1-Führung legte Neuses III gegen Reichenbach III den Grundstein zum 9:5-Heimerfolg. Im Treffen zweier punktloser Mannschaften stand es zwischen dem TSV Windheim V und dem TTC Wallenfels III 7:7. In der Schlussphase hatte Wallenfels den längeren Atem und siegte mit 9:7.
4. Kreisliga (4er): Seine "weiße Weste" ließ sich der TVE Gehülz I nicht beschmutzen (8:0 gegen Stockheim III). Verfolger bleibt der TTC Alexxanderhütte III (8:0 bei Gehülz II). Sein Punktekonto ausgeglichen hat Neuling SC Rennsteig (8:3 bei Teuschnitz V).


Damen

Kreisliga: Eine gerechte Punkteteilung gab es zwischen dem TSV Steinberg IV und dem TV Marienroth II (7:7). Obwohl Reichenbach nur zu dritt in Neufang antrat, behielt der ATSV die Oberhand (8:6). Den zweiten Rang verteidigte Steinberg III (8:3 gegen TSV Ludwigsstadt). hf