Die Schutzanzüge und Helme der Feuerwehr Ludwigschorgast sind in die Jahre gekommen. Beanspruchung und Alter haben Spuren hinterlassen. Die Einsatzkleidung ist abgenutzt und hat sichtlich an Schutzwirkung eingebüßt. Nun präsentieren sich die Floriansjünger in brandneuer Montur. Für 20 000 Euro hat die Marktgemeinde Helme, Überjacken und Hosen angeschafft.
3500 Euro steuerte der Feuerwehrverein aus der Vereinskasse bei. "Die Feuerwehren müssen heute gut ausgerüstet sein, denn
das Einsatzspektrum wird immer vielfältiger", sagte Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani bei der Übergabe. So gehöre neben Brandbekämpfung auch technische Hilfestellung dazu. Für Kommandant Stefan Braunersreuther zeichnet sich die neue Ausstattung durch ein hohes Maß an Sicherheit, Funktionalität und Tragekomfort aus. Tobias Braunersreuther