Untersiemau — Der Katastrophenschutz in Stadt und Landkreis Coburg und darüber hinaus ist ein Stück schlagkräftiger geworden. Die BRK-Bereitschaft Itzgrund konnte jetzt ein gebrauchtes Fahrzeug, einen Mercedes Vario mit einem sechs Meter langen Aufbau in den Dienst stellen. Das Fahrzeug führt verschiedene Funkanlagen mit, auch der Digitalfunk ist bereits vorbereitet. Außerdem ist ein modernes EDV-System für die Einsatzleitung und ein Internetanschluss sowie Telefon an Bord.
Bei vollem Tank kann sich das Einsatzfahrzeug rund 90 Stunden lang selbst mit Energie über eine moderne Dynamoanlage versorgen. Auch ein kleiner begehbarer Lagerraum für wichtiges Einsatzmaterial ist integriert.
Eingesetzt wird das Fahrzeug bei Großveranstaltungen und Einsätzen im Raum Coburg, um die Kommunikation der Führungskräfte und der Mannschaft sowie mit der Rettungsleitstelle sicherzustellen.