Der neu gewählte Vorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Kreisverband Erlangen-Höchstadt, Clemens Vykydal, lud die Vorstandsmitglieder des Kreisverbandes zur ersten Arbeitssitzung auf den Höchstadter Kellerberg ein.
In gemütlicher Umgebung stellte der neue Vorsitzende sein Grundsatzprogramm vor. Sein besondere Augenmerk liege auf der Jugendarbeit, aber auch auf den außermusikalischen Aktivitäten in den Blaskapellen. Die Zusammenarbeit der Blaskapellen des Landkreises und festliche Ausgestaltungen und Umrahmungen gesellschaftlicher und kirchlicher Angelegenheiten sind ihm ebenso wichtig wie eine ständige Verbesserung im Niveau der Musikvereine. Clemens Vykydal hatte nach 25 Jahren den Falkendorfer Richard Sänger als Kreisvorsitzender abgelöst. red