Die Passanten staunten nicht schlecht, als ein nagelneuer Bus am Mittwochnachmittag durch die Kissinger Straße fuhr und einen kurzen Halt direkt am Marktplatz einlegte. Es handelte sich um den neuen "Hammelburg-Bus" aus der KOB-Flotte. Seit Ende Februar ist das silber-metallicfarbene Fahrzeug Teil der KOB-Buslinie.

Anlässlich der ersten "richtigen" Fahrt des neuen Busses, trafen sich Bürgermeister Armin Warmuth und Klaus Schubert (Geschäftsführer KOB), um den von der Firma Neeb frisch bedruckten Bus zu bestaunen. Bürgermeister Warmuth nutzte die Gelegenheit, um direkt selbst mal am Steuer des Busses Platz zu nehmen.

Das Designkonzept stammt vom Grafikbüro Schmittit aus Hammelburg und wurde gemeinsam mit dem Bürgermeisteramt und der Tourist-Information erarbeitet. Der Bus wurde im Design der Stadt Hammelburg gestaltet und mit aussagekräftigen und ansprechenden Fotos von Hammelburger Fotografen versehen. Der Reisebus fährt täglich, von Montag bis Freitag, die Expresslinie Hammelburg - Bad Kissingen - Fulda Bahnhof. Darüber hinaus kann er beispielsweise von Vereinen, Gruppen und Schulklassen für Ausflugsfahrten innerhalb Deutschlands und ins angrenzende Ausland gebucht werden. Auf seinen Fahrten wird er nun stets Werbung für die Älteste Weinstadt Frankens machen, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt. red