Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg hat sich zum Jahreswechsel bei weiterhin hohen Infektionszahlen vor allem auf die Nachverfolgung von Corona-Kontakten konzentrieren müssen. "Der Abschluss aktiver Fälle nach der Quarantäne musste zum Teil zurückgestellt werden", heißt es in der Mitteilung aus dem Landratsamt. Deshalb nutzt der Fachbereich das anstehende Wochenende, um die Fallzahlen mit Blick insbesondere auf die aktiven Fälle zu bereinigen. Am gestrigen Freitag gab es deshalb auch keine aktuellen Fallzahlen. Am Montag soll dann die bereinigte Statistik mit voraussichtlich niedrigeren aktiven Fällen zur Verfügung stehen. red