Alle zwei Jahre findet der Bayerische Heimattag, die zentrale Veranstaltung des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, des Bund Naturschutz in Bayern und des Verbandes bayerischer Geschichtsvereine statt, zu der Teilnehmende aus den Fachkreisen, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Medien, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger erwartet werden. Heuer findet der Heimattag am 27. und 28. Mai in Bad Neustadt an der Saale statt. Zum Schwerpunktthema "Neue Wege im ländlichen Raum" gibt es eine Podiumsdiskussion am Freitagabend mit dem Quintett "Scharadwanzen", Führungen und Vorträge. red