Bamberg — Zum dritten Mal veranstaltet der Kultur- und Schulservice Bamberg am Montag, 19. Oktober, die Präsentationsplattform "Kultur.Projekte - Die Vorstellungsrunde". Zehn Künstler und Kulturschaffende haben dabei die Möglichkeit, sich und ihre kulturpädagogischen Schulprojekte vorzustellen.
In nur einer Stunde präsentieren zehn Kulturpartner den Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften ihre Angebote für Schulklassen und Kindertages einrichtungen. Jeder hat bewusst nur fünf Minuten Zeit: Ertönt die Hupe, folgt der Nächste. Anschließend besteht die Möglichkeit, das persönliche Gespräch zu suchen.
Der Kultur- und Schulservice Bamberg möchte so in lockerer und kurzweiliger Atmosphäre einen ersten persönlichen Kontakt zwischen Lehrkräften, pädagogischen Fachkräften und Kulturpartnern herstellen, um den Beginn neuer spannender Projekte zu erleichtern.
/>Die diesjährige Runde gestalten die Künstler und Kulturschaffenden Timm Full, Sebastian Gerischer, Heike Hahn, Laura Mann, Doris Petersen-Patsiadas und Christoph Wehr sowie das E.T.A-Hoffmann-Theater, die Theaterschule Bamberg, Bamberg TV und die Forschungsgruppe Elementarinformatik der Universität Bamberg. Sie stellen ein buntes Angebot aus künstlerischen, musikalischen, theaterpädagogischen, medialen und interkulturellen Projekten vor.
Alle Lehrkräfte, ganz gleich welcher Schulart, sowie alle pädagogischen Fachkräfte sind eingeladen, sich über das kulturpädagogische Angebot zu informieren. Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung "Kultur.Projekte" findet am Montag, 19. Oktober, um 17 Uhr im Haus für Kinder und Kultur statt (Kaimsgasse 23, 96052 Bamberg - Parkmöglichkeiten auf dem Parkplatz hinter dem Landratsamt). red