Strahlende Kinderaugen gab es in der Kindertages-einrichtung Sankt Barbara in Haßfurt: Die in die Jahre gekommene Spiellandschaft im Flur des Kindergartens wurde durch eine neue ersetzt. Ermöglicht wurde dies durch den Förderverein des Kindergartens, wie die Stadt Haßfurt mitteilte. Für die Kinder war die neue Attraktion ein tolles Geschenk und wurde mit großer Begeisterung aufgenommen. Vielseitig einsetzbar dient sie den Kindern als Ritterburg, Höhle oder Kuschelplatz. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Einrichtungsleiterin Kessy Hochrein und der Vorsitzende des Fördervereins, Stephan Schneider, freuten sich mit den Buben und Mädchen red